Stundenplan von Schwarm – dem Planungsassistenten – erstellen lassen

Welchen Studierenden nervt es nicht: Das mühselige Erstellen eines passenden Stundenplans zu Beginn jedes Semesters. Die Gewinner des TUM Ideenwettbewerbs räumen mit ihrer Idee von „Schwarm“, dem intelligenten Planungsassistent, damit auf: Der soll später einmal optimierte Stundenpläne vorschlagen, welche die Präferenzen des einzelnen Studierenden mit dem Wissen vorangegangener Studierender verknüpft.

Weiterlesen »

Interdisziplinärer Austausch unter Gleichgesinnten – DozierendenNetzwerk Weihenstephan

Welches Lehrformat hat sich bewährt? Was kann man in einer schwierigen Beratungssituation tun? Wie sind die Erfahrungen mit eLearning? Beim „DozierendenNetzwerk Weihenstephan“ werden Erlebnisse, Ideen und Entwicklungen rund ums Thema Lehre über die Grenzen der Studienfakultäten hinweg diskutiert. Frau Dr. Judit Tuschak schildert die Arbeit des Netzwerks.

Weiterlesen »
Writing for Wikipedia: Ein Lehrexperiment

Writing for Wikipedia: Ein Lehrexperiment

Das Schreiben spielt eine wichtige Rolle in den Ingenieurberufen, weshalb im Studium die Grundlagen vermittelt werden. Leider werden die erarbeiteten Schriftstücke danach oftmals nicht mehr beachtet. Zusammen mit seinen Kollegen hat Bernhard Geiger deshalb ausprobiert, wie Wikis für mehr Nachhaltigkeit sorgen können.

Weiterlesen »

Ein Rucksack voller Erfahrungen

Die Verbindung von Theorie und Praxis – oft versucht, doch im Projektpraktikum „Konzeptentwicklung eines Erneuerbaren Energiesystems in einem Entwicklungsland“ anschaulich und spannend vermittelt. Ein Highlight war am Ende der Veranstaltung der gemeinsame Aufstieg zur Berghütte Westfalenhaus, das über ein sogenanntes Inselsystem versorgt wird.

Weiterlesen »

Die Technik zur Kunst

„Kunst und Technik vereinen“, so nennt Prof. Wollersheim seinen Beitrag zum Thema E-Prüfungen. Er spricht darin die häufig mangelnde Qualität von Prüfungen an – auch von E-Prüfungen – und die zunehmende Arbeitsbelastung der Dozentinnen und Dozenten.

Weiterlesen »

Klaus Diepold: Die Uberisierung der Lehre kommt

Wir können unser Fernsehprogramm personalisieren und unser Auto immer individueller gestalten – warum sollte das im digitalen Zeitalter nicht auch die Hochschullehre gelten? Klaus Diepold, Professor für Datenverarbeitung an der TUM, spinnt den Gedanken in einem Interview mit dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft weiter. Wie wäre es, wenn die Studierenden mal selbst entscheiden, was sie lernen wollen?

Weiterlesen »