Wer war eigentlich… Rudolf Mößbauer?

Physiker? Pianist? Rudolf Mößbauer, geboren am 31. Januar 1929 in München, war sowohl ein leidenschaftlicher Physiker, als auch ein begeisterter Pianist. Für die Entdeckung des „Mößbauer-Effekts“ wurde er mit nur 32 Jahren bereits mit dem Nobelpreis der Physik ausgezeichnet. An der TUM wurde ihm zu Ehren eine „Rudolf-Mößbauer Tenure Track Assistant Professorship“ angesiedelt.

Weiterlesen »

Nachgefragt bei Studierenden und Lehrenden

„Nachgefragt“ bei Lisa Bock

Was war Ihr einprägsamstes Erlebnis bei einer Lehrveranstaltung? Was ist die größte Herausforderung? Und was möchten Sie Lehrenden oder Studierenden gerne mit auf den Weg geben? Bei „Nachgefragt“ haben Lehrende und Studierende die Möglichkeit auf fünf Fragen rund um die Lehre zu antworten. Diesmal mit der Studentin Lisa Bock. Weiterlesen »

Bild: CDTM

CDTM – Digitale Innovation und Entrepreneurship studieren?

Studierende, die über den Tellerrand ihres Faches blicken möchten, können sich für das Zusatzstudium Technology Management am CDTM bewerben. Im Fokus liegen Trendforschung, Innovation und Entrepreneurship. Statt in Vorlesungen zu sitzen, arbeitet man in interdisziplinären Teams hands-on mit Projektpartnern wie BMW, Stylight oder SIEMENS. Das Ziel? Ein globales Netzwerk aus motivierten und talentierten Professionals und Gründern.

Weiterlesen »

Wer war eigentlich… Hans Fischer?

„Wissen Sie, wenn die Sache so aussieht, ist es meistens Mist.“ – Mehr oder weniger lehrreiche Worte des bedeutenden Chemikers Hans Fischer, der mit seinem ungewöhnlichen Elan Mitarbeiter und Studierende für die Chemie begeisterte. Der Nobelpreisträger war eine Persönlichkeit, die sich nicht jedem sofort erschloss, keine auf den ersten Blick faszinierende Erscheinung, doch für alle, die ihn näher kennenlernten war er imponierend, Respekt einflößend und vor allem liebenswert. 

Weiterlesen »

Bild: Maximilian Bautz (2018)

Stress und Depression im Studium – Nicht Schweigen, sondern Reden ist Gold

Sprichworte treffen oft den Nagel auf den Kopf. Geht es aber um das Thema Stress und Depression im Studium, so hat eine alte Redensart nicht immer ganz Recht. Über kaum ein Thema gibt es so viele Vorurteile, falsche Vorstellungen und Tabus. Zeit also, das Schweigen zu brechen und darüber zu sprechen. Aus diesem Grund veranstaltet die TUM: Junge Akademie und die Nightline München e.V. am 08.05.2018 um 19:30 Uhr im Hörsaal 2770 am Stammgelände der TUM eine Podiumsdiskussion zum Thema „Stress und Depression im Studium“.

Weiterlesen »