Archiv: April 2013

Inverted Classroom – Das Klassenzimmer der Zukunft?

Das Konzept des Inverted Classroom (ICM), also des „umgedrehten Klassenzimmers“ wird immer beliebter – zumindest wird es immer häufiger zum Thema von Tagungen, Artikeln und Blogbeiträgen. Aber um was geht es dabei eigentlich und was haben Studierende und Lehrende davon?

Lehrmethode Lernzirkel

Prof. Alfred Riedl vom Lehrstuhl für Pädagogik der TU München erklärt im Lehrvideo die Methode Lernzirkel. Ein Lernzirkel ermöglicht den Studierenden selbst gesteuertes und eigenständiges Lernen anhand von vorbereiteten Materialien in Seminaren mit bis zu 50 Teilnehmern. Das Video wurde im Rahmen des ProLehre Multiplikatorenprogramms von Christine Sälzer und Michael Folgmann erstellt.

eLearning und Urheberrecht

In meiner Fortbildung eTeaching@TUM für Dozierende diskutiere ich mit den Teilnehmer/-innen im Kursteil „Digitale Medien – Lehrinhalte erstellen und präsentieren“ auch immer das Thema „Rechtsfragen im eLearning“. Warum? Nicht etwa, weil ich mit erhobenem Zeigefinger aufzeigen möchte, dass man ziemlich schnell mit geltendem Recht in Konflikt geraten kann. Nein, mir ist dieses Thema deshalb so wichtig, weil man in der Lehre sicherlich irgendwann damit konfrontiert wurde oder wird, wo man möglichst gut aufbereitete Materialien zur Vermittlung des Lehrstoffes herbekommt.

Lebenslanges Lernen

In den letzten Jahren wurden in Deutschland hohe Fördersummen in den Ausbau der Strukturen lebenslangen Lernens an Hochschulen investiert. Vorher war dieser Sektor weitestgehend privaten Trägern überlassen worden. Was bewegt die Politik eigentlich dazu, Bildungsangebote über die grundständige Hochschulausbildung hinaus an Universitäten und Fachhochschulen zu fördern?