Selina Kling

Alle Beiträge:

Wer war eigentlich… Gustav Niemann?

Gustav Niemann – eine Name, der wohl allen Studierenden des Maschinenwesens an der TUM ein Begriff ist. Denn er galt als Spezialist für Maschinenelemente und veröffentlichte darüber sein dreibändiges Werk „Maschinenelemente“, welches ein bedeutendes Standardwerk des Maschinenbaus geworden ist. Am Campus Garching an der Fakultät für Maschinenwesen ist sogar ein Hörsaal nach ihm benannt.

OER – Open Educational Resources

Der deutsche Philosoph Georg Simmel sagte einmal: „Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß“ und weist damit auf die Wichtigkeit von frei zugänglichen Lernmaterialien hin. Der freie Zugang zu Bildungsressourcen gilt als ein zentrales Merkmal heutiger Wissensgesellschaften und dient als erforderliche Grundlage für den Menschen, seine Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Das vermittelte Wissen …

Interdisziplinäres Projekt im Studiengang „Ergonomie – Human Factors Engineering“

Lange Skripte und viel theoretischer Inhalt, jeder Studierende kennt solche Lehrveranstaltungen. Anders ist das im Modul „Interdisziplinäres Projekt (IDP)“ des Studiengangs „Ergonomie – Human Factors Engineering“, welches für Innovation, Kreativität und Teamarbeit steht. Jeweils drei Studierende aus unterschiedlichen Fachrichtungen erarbeiten gemeinsam ein Semester lang und unter Anleitung eine Aufgabenstellung aus dem Bereich des Human Factors …

Mehr Platz für Kreativität und Produktivität – StudiTUM

Jeder weiß, Mensa und Stucafé sind zum Essen oder Kaffee trinken da. Dennoch versuchen studentische Lerngruppen immer wieder, hier einen freien Tisch zur Vorbereitung von Präsentationen oder Teamarbeiten zu ergattern. Auch die Bibliothek ist kein geeigneter Ort, um gemeinsam zu diskutieren und zu arbeiten. Denn bekanntlich ist dort Stille angesagt. Doch wo am Campus findet …

Wer war eigentlich… Anneliese Eichberg?

„An der TH sah ich dann weit und breit nur Studenten und keine Studentinnen, das war schon etwas unheimlich.“ – Anneliese Eichberg Im Jahr 1930 begann Anneliese Eichberg – damals noch als einzige Frau unter 80 Männern – das Architekturstudium. Sie studierte nicht nur als eine der ersten Frauen an der TUM, sie organisierte auch …