Selina Kling

Alle Beiträge:

Mehr Platz für Kreativität und Produktivität – StudiTUM

Jeder weiß, Mensa und Stucafé sind zum Essen oder Kaffee trinken da. Dennoch versuchen studentische Lerngruppen immer wieder, hier einen freien Tisch zur Vorbereitung von Präsentationen oder Teamarbeiten zu ergattern. Auch die Bibliothek ist kein geeigneter Ort, um gemeinsam zu diskutieren und zu arbeiten. Denn bekanntlich ist dort Stille angesagt. Doch wo am Campus findet …

Wer war eigentlich… Anneliese Eichberg?

„An der TH sah ich dann weit und breit nur Studenten und keine Studentinnen, das war schon etwas unheimlich.“ – Anneliese Eichberg Im Jahr 1930 begann Anneliese Eichberg – damals noch als einzige Frau unter 80 Männern – das Architekturstudium. Sie studierte nicht nur als eine der ersten Frauen an der TUM, sie organisierte auch …

Stress im Studium – Wann ist es zu viel? Wo finde ich Hilfe?

Den klassischen Studienalltag stellen sich viele Abiturienten so vor: Es wird viel gefeiert, man kann ausschlafen, man jobbt im Café nebenan und natürlich studiert man noch ein bisschen. Die Realität sieht tatsächlich oftmals anders aus, und viele Studierende haben mit Stress im Studium zu kämpfen.

Wer war eigentlich… Rudolf Mößbauer?

Physiker? Pianist? Rudolf Mößbauer, geboren am 31. Januar 1929 in München, war sowohl ein leidenschaftlicher Physiker, als auch ein begeisterter Pianist. Für die Entdeckung des „Mößbauer-Effekts“ wurde er mit nur 32 Jahren bereits mit dem Nobelpreis der Physik ausgezeichnet. An der TUM wurde ihm zu Ehren eine „Rudolf-Mößbauer Tenure Track Assistant Professorship“ angesiedelt.

Wer war eigentlich… Hans Fischer?

„Wissen Sie, wenn die Sache so aussieht, ist es meistens Mist.“ – Mehr oder weniger lehrreiche Worte des bedeutenden Chemikers Hans Fischer, der mit seinem ungewöhnlichen Elan Mitarbeiter und Studierende für die Chemie begeisterte. Der Nobelpreisträger war eine Persönlichkeit, die sich nicht jedem sofort erschloss, keine auf den ersten Blick faszinierende Erscheinung, doch für alle, …