Prof. Gerhard Müller

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Gerhard Mueller, Lehrtstuhl fuer Baumechanik an der Technischen Universitaet Muenchen (TUM) und TUM-Vizepraesident fuer Studium und Lehre; Foto: © Astrid Eckert / TU Muenchen;
Verwendung frei fuer die Berichterstattung ueber die TU Muenchen unter Nennung des Copyrights

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Müller ist Geschäftsführender Vizepräsident Studium Lehre der Technischen Universität München.

Alle Beiträge:

Bachelor oder Master – welcher Weg ist der richtige?

Ingenieurstudiengänge an Technischen Universitäten nach Bologna: Welche Erfahrungen haben die Hochschulen mit dem neuen Bachelor-/Master-System gemacht? Und sind die neuen Absolventinnen und Absolventen fit für den Arbeitsmarkt?

DQR: Der Zimmermann im Bildungsraster

Der erfolgreiche Polier auf der Baustelle, der erfahrene versierte und geschickte Kommunikator, ohne den kreative Ingenieurentwürfe nicht zur Realität werden – der gestandene Zimmerer, der in seinem erlernten Handwerk eine erfüllende Lebensaufgabe sieht – der versierte Ingenieur, der stolz ist, wenn seine Ideen zur Umsetzung kommen, auch da der Bauherr die richtige Finanzierung zustande gebracht hat. Der gemeinsame Beschluss zur Einführung des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) soll nun eine Grundlage dafür schaffen, die spezifischen Qualifikationen der Menschen einer achtstufigen Skala zuzuordnen. Dies diene – so wird gesagt – einer verbesserten Transparenz und Mobilität in Europa.