Kategorie: Bildungs- & Hochschulpolitik

Internationalisierung der Lehre an der TUM – Wie können sich Professor*innen und Mitarbeiter*innen der TUM darauf vorbereiten?

Vor einigen Jahren hat die TU München unter dem Präsidenten Wolfgang Herrmann den Weg der Internationalisierung eingeschlagen. Mit dieser internationalen Ausrichtung geht einher, dass die englische Sprache an der Universität und in der Lehre an Bedeutung gewinnt. Während in den letzten Jahrzehnten nur vereinzelte Lehrveranstaltungen auf Englisch gehalten wurden, so wird dieses Angebot immer weiter …

Was macht eigentlich… das Parlament Lehre?

Wie werden Prozesse und Veränderungen im Bereich Studium und Lehre an unserer Universität angestoßen und kommuniziert? Als Kommunikationsgremium zu allen Themen aus Studium und Lehre existiert an der TUM das Parlament Lehre. Das Gremium wurde im Jahr 2009 ins Leben gerufen mit dem Ziel, Entscheidungs­­prozesse transparent und nachvoll­ziehbar zu gestalten. Einmal pro Semester findet ein …

OER – Open Educational Resources

Der deutsche Philosoph Georg Simmel sagte einmal: „Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß“ und weist damit auf die Wichtigkeit von frei zugänglichen Lernmaterialien hin. Der freie Zugang zu Bildungsressourcen gilt als ein zentrales Merkmal heutiger Wissensgesellschaften und dient als erforderliche Grundlage für den Menschen, seine Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Das vermittelte Wissen …

Automatische Korrektur von Freitextaufgaben

Die immer weiter steigenden Studierendenzahlen an der TUM bedeuten in der Lehre einen enorm anwachsenden Aufwand für Dozierende, insbesondere bei der Korrektur von Übungsaufgaben und Hausaufgaben. Eine (teil-)automatisierte Korrektur der häufig eingesetzten Freitextaufgaben ist aktuell nicht möglich. Am Lehrstuhl für Angewandte Softwaretechnik soll ein lernendes System entwickelt werden, das die Korrektur von Aufgaben mit Hilfe …

Humor in der Lehre: Interview mit Prof. Michael Suda

Humor und Lehre – zwei Begriffe, die in der Regel nicht unbedingt direkt miteinander verknüpft sind. Anders bei Professor Michael Suda, Lehrstuhlinhaber für Wald- und Umweltpolitik an der TUM School of Management. Der Forstpolitiker erhielt bereits mehrere Auszeichnungen für gute Lehre und setzt seit vielen Jahren Humor bewusst in der Lehre ein.