Kategorie: Nützliche Tools

OER – Open Educational Resources

Der deutsche Philosoph Georg Simmel sagte einmal: „Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß“ und weist damit auf die Wichtigkeit von frei zugänglichen Lernmaterialien hin. Der freie Zugang zu Bildungsressourcen gilt als ein zentrales Merkmal heutiger Wissensgesellschaften und dient als erforderliche Grundlage für den Menschen, seine Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Das vermittelte Wissen …

Toolbox Lehrerbildung – Eine neue Lernplattform für den Einsatz in der Lehre und für das Selbststudium

Die kostenlose Lernplattform Toolbox Lehrerbildung der TU München ist seit Juni 2018 öffentlich zugänglich und ermöglicht es, Unterricht digital und disziplinverbindend zu lehren und lernen. Die vielfältigen Materialien umfassen wesentliche Inhalte der Fachliteratur, Unterrichtsvideos, Anwendungsbeispiele, Videotutorials, dynamische mathematische Visualisierungen und Lernaufgaben. Diese können Einsatz in die Lehre finden und von (angehenden) Lehrpersonen in enger Anbindung …

Nützliches Tool „PowToon“

Wie kann man eine Botschaft kreativ auf den Punkt bringen? Mit der Online-Animations-Software „PowToon“ kann der „Aha-Moment“ visuell dargestellt werden. So lassen sich Text, Bild und Ton im Webeditor zu Erklärvideos oder animierte Präsentationen frei oder mit Hilfe von Vorlagen einfach zusammensetzen. Wir erklären wie PowToon funktioniert und was es kann.

Kostenlose Bilder – Die 10 besten Bildportale

Das Konzept für die Lehrveranstaltung steht, die Folien sind erstellt – fehlen nur noch ein paar passende Bilder. Aber wo findet man gute Bilder? Im Netz gibt es mehr kostenfreie Bilder, die man unter Berücksichtigung der Lizenzrechte nutzen darf, als man denkt. Hier sind die zehn besten Portale für kostenlose Bilder.

Stellt euch vor es sind Klausuren und jeder bekommt eine 1,0

Das TUM Start-up StudySmarter entwickelt eine kostenfreie Lernplattform, die den gesamten Lernprozess von Studierenden digitalisiert. Studierende sparen sich durch die automatische Erstellung von Lerninhalten Zeit und können Inhalte direkt mit ihren Kommilitonen teilen. Lehrenden wird eine datengetriebene Verbesserung ihrer Lehre ermöglicht.