„Nachgefragt“ bei Prof. Dr. Christian Kühn

Was war Ihr einprägsamstes Erlebnis bei einer Lehrveranstaltung? Was ist die größte Herausforderung? Und was möchten Sie Lehrenden bzw. Studierenden gerne mit auf den Weg geben? Bei „Nachgefragt“ haben Lehrende und Studierende die Möglichkeit fünf Fragen rund um die Lehre zu antworten. Diesmal mit Prof. Dr. Christian Kühn.


Steckbrief Prof. Dr. Christian Kühn

Was war Ihr einprägsamstes Erlebnis bei einer Lehrveranstaltung?

Mir sind viele Tage, in denen der „aha“-Moment bei Studentinnen und Studenten direkt am Gesichtsausdruck ablesbar war, in der Erinnerung geblieben. Die erste eigene Veranstaltung zu halten war sehr einprägsam – besonders als die erste Vorlesung erfolgreich absolviert war.

Was macht für Sie gute Lehre aus?

Eine Hauptaufgabe guter Lehre ist meiner Meinung nach eine optimale Synergie zwischen der Vermittlung von Fachwissen und der Motivation der Studierenden herzustellen. Wenn dies noch mit einer klaren Grundorganisation der Vorlesung kombiniert wird, ist es wahrscheinlich, dass die gewünschten positiven Effekte erzielt werden. 

Was ist für Sie die größte Herausforderung in der Lehre?

Die Balance zwischen einem extremen Wachstum der wissenschaftlichen Resultate und einer detaillierten Vermittlung aller Grundlagen herzustellen ist schwierig. Die Zeit jeder Vorlesung ist beschränkt, daher muss immer ein Kompromiss gefunden werden.

In welche Richtung wird sich die Lehre in Zukunft entwickeln?

Lehre wird noch viel stärker Synergieeffekte zwischen verschiedenen Teilbereichen und Disziplinen nutzen. Außerdem wird eine dezentrale, vernetzte und globalisierte Lernumgebung als zusätzliche Komponente die Präsenz an einer Universität bereichern.

Was würden Sie Studentinnen und Studenten gerne mit auf den Weg geben?

Alle Studentinnen und Studenten sollten sich auch Ihrer Verantwortung und den Möglichkeiten bewusst sein, welche Ihnen von der Gesellschaft entgegen gebracht werden. Das Studium ist tolles Privileg und dies gilt es in jeder Hinsicht zu nutzen.

Weitere interessante Gedanken von Prof. Dr. Christan Kühn finden Sie auf seinem Blog practicalscienceblog.

Kommentar hinterlassen

  • (will not be published)

Sie können folgende XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>