Bildquelle: Wolf von Hoyer, Psyche, 1842 / © Leihgabe aus Privatbesitz/ Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek, München

Mental Health Aktionstage #TUM4MIND

Eine Herausforderung unserer Zeit, die oft in der Tabuzone verharrt, ist das Thema der seelischen Gesundheit. Vorurteile, Scham und fehlende Sensibilität sind dabei nur einige Punkte, mit denen Betroffene, Angehörige und Institutionen zu kämpfen haben. Doch statt anzuklagen müssen wir aufklären. Aufklären, damit aus Vorurteilen Verständnis wird. Aufklären, damit aus Scham Vertrauen wird.

Weiterlesen »

Mehr Platz für Kreativität und Produktivität – StudiTUM

Jeder weiß, Mensa und Stucafé sind zum Essen oder Kaffee trinken da. Dennoch versuchen studentische Lerngruppen immer wieder, hier einen freien Tisch zur Vorbereitung von Präsentationen oder Teamarbeiten zu ergattern. Auch die Bibliothek ist kein geeigneter Ort, um gemeinsam zu diskutieren und zu arbeiten. Denn bekanntlich ist dort Stille angesagt. Doch wo am Campus findet man einen passenden Platz für ein Treffen mit KommilitonInnen?

Weiterlesen »

Wer war eigentlich… Anneliese Eichberg?

An der TH sah ich dann weit und breit nur Studenten und keine Studentinnen, das war schon etwas unheimlich.“ – Anneliese Eichberg

Im Jahr 1930 begann Anneliese Eichberg – damals noch als einzige Frau unter 80 Männern – das Architekturstudium. Sie studierte nicht nur als eine der ersten Frauen an der TUM, sie organisierte auch den Wiederaufbau der Universität nach dem zweiten Weltkrieg und war erfolgreich als Architektin tätig. Doch wer genau war Anneliese Eichberg? Weiterlesen »

Bild: Shutterstock

Interkulturelle Kompetenzen entwickeln

Die TUM zieht aufgrund ihres herausragenden Renommees jährlich tausende internationale Studierende an. Viele von ihnen erleben im deutschen Hochschulsystem kulturelle Irritationen. Während manches mit Humor genommen wird, können andere Erfahrungen nur schwierig verstanden werden. Unterstützung bieten hier interkulturelle Trainings.

Weiterlesen »