Tag: Orientierung

Stress und Depression im Studium – Nicht Schweigen, sondern Reden ist Gold

Sprichworte treffen oft den Nagel auf den Kopf. Geht es aber um das Thema Stress und Depression im Studium, so hat eine alte Redensart nicht immer ganz Recht. Über kaum ein Thema gibt es so viele Vorurteile, falsche Vorstellungen und Tabus. Zeit also, das Schweigen zu brechen und darüber zu sprechen. Aus diesem Grund veranstaltet die TUM: Junge Akademie und die Nightline München e.V. am 08.05.2018 um 19:30 Uhr im Hörsaal 2770 am Stammgelände der TUM eine Podiumsdiskussion zum Thema „Stress und Depression im Studium“.

Geflüchtete erhalten Perspektive für die Zukunft

Die Bilder aus dem Herbst 2015 sind den meisten Menschen nach wie vor präsent. Damals kamen tausende Geflüchtete am Hauptbahnhof München an. Vertrieben aus ihrer Heimat suchten Geflüchtete hier Schutz und eine Perspektive für ihre Zukunft. Nur wenig Zeit ließ die TUM damals verstreichen und entschloss sich, ganz ihrem Selbstverständnis einer weltoffenen Universität folgend, diesen Menschen eine Perspektive zu bieten. Entstanden ist daraus das Gasthörerprogramm für Geflüchtete, das seit nunmehr zwei Jahren Anlaufstelle für Geflüchtete ist.

Step Inside – Mentoring von Studierenden für Studieninteressierte

Studierende betreuen bei Step Inside im Rahmen eines 1:1-Mentorings Studieninteressierte und geben ihre individuellen Erfahrungen mit dem Studium und dem Unileben weiter. Das von TUM: Agenda Lehre finanzierte Projekt leistet so einen wichtigen Beitrag zur individuellen Studienorientierung. Theresa Bader war als Schülerin selbst Mentee und engagiert sich – inzwischen Studentin an der TUM – als Mentorin bei Step Inside. Hier berichtet sie wie Step Inside ihr bei der Studienorientierung geholfen hat und warum sie sich heute selbst als Mentorin engagiert.