Barbara Dörrscheidt

Barbara Dörrscheidt

M.A.
Barbara Dörrscheidt

TUM - Hochschulreferat Studium und Lehre
Öffentlichkeitsarbeit, Online-Redaktion
Tel.: 089/289-25419
E-Mail: doerrscheidt@tum.de

Alle Beiträge:

Erneuerbare Energie für Entwicklungsländer

Nichts ist motivierender, als einen Sinn in seiner Arbeit zu sehen. Im Studium ist das nicht immer der Fall – oft bleiben Lehrveranstaltungen reine Theorie und gute Konzepte werden nur für die Schublade produziert. Anders ist das in einer neuen Lehrveranstaltung des Lehrstuhl für Erneuerbare und Nachhaltige Energiesysteme.

„Meine Aufgabe ist es, der Lehre ihren Wert zu geben“

Prof. Pascal Berberat, von Hause aus Chirurg, hängte vor einigen Jahren seinen Arztkittel an den Nagel, um Ausbildung und Lehre im Medizinstudium an der TUM zu verbessern. Als Direktor des TUM Medical Education Center und Inhaber des neuen Lehrstuhles für Medizindidaktik, medizinische Lehrentwicklung und Bildungsforschung ist er für die Organisation und die Professionalisierung der ärztlichen Ausbildung an der TUM verantwortlich. Im Interview erläutert Berberat, weshalb nur ein Kulturwandel die Hochschullehre nachhaltig verbessern kann.

Beitrag des Bayerischen Rundfunks zum ersten MOOC an der TUM

Der Bayerische Rundfunk hat sich dem Thema Massive Open Online Courses, kurz „MOOCs“, gewidmet: Im Beitrag „Professor im Internet“ vom 1.12.2013 geht es um den ersten MOOC, der an der TUM angeboten wird. Im Kurs „Einführung in Computer Vision“ vermittelt Prof. Martin Kleinsteuber einen Überblick über die Grundlagen des Maschinellen Sehens. Der Kurs startet Mitte Januar auf …

Barrieren sind oft unsichtbar

Studieren mit Behinderung oder chronischer Krankheit ist leider noch immer nicht selbstverständlich. Zwar hat sich an den Hochschulen in puncto Zugänglichkeit schon einiges getan, trotzdem müssen betroffene Studierende auf ihrem Weg zum Studienabschluss noch viele Barrieren überwinden – zusätzlich zu der Belastung, die eine Behinderung oder chronische Krankheit für jeden individuell bedeutet. Die Herausforderungen sind ebenso vielfältig wie die Beeinträchtigungen.

Wer ist eigentlich… Liesel Beckmann?

Liesel Beckmann Distinguished Professorships, Liesel Beckmann Symposium – wer an der TUM arbeitet, wird diesem Namen früher oder später auf jeden Fall begegnen. Am Campus Freising ist sogar eine Straße nach ihr benannt. Liesel Beckmann also, 1940 die erste habilitierte Betriebswirtin in Deutschland, die erste Professorin und später auch die erste Frau, die einen eigenen Lehrstuhl inne hatte. Wer war sie und wie hat sie es geschafft, sich allein unter Männern durchzusetzen? War es einfach ihre fachliche Kompetenz, ihr Ehrgeiz, oder das entscheidende Quentchen Glück?