Marcel Bischofberger

Alle Beiträge:

Mental Health Aktionstage #TUM4MIND

Eine Herausforderung unserer Zeit, die oft in der Tabuzone verharrt, ist das Thema der seelischen Gesundheit. Vorurteile, Scham und fehlende Sensibilität sind dabei nur einige Punkte, mit denen Betroffene, Angehörige und Institutionen zu kämpfen haben. Doch statt anzuklagen müssen wir aufklären. Aufklären, damit aus Vorurteilen Verständnis wird. Aufklären, damit aus Scham Vertrauen wird.

Stress und Depression im Studium – Nicht Schweigen, sondern Reden ist Gold

Sprichworte treffen oft den Nagel auf den Kopf. Geht es aber um das Thema Stress und Depression im Studium, so hat eine alte Redensart nicht immer ganz Recht. Über kaum ein Thema gibt es so viele Vorurteile, falsche Vorstellungen und Tabus. Zeit also, das Schweigen zu brechen und darüber zu sprechen. Aus diesem Grund veranstaltet die TUM: Junge Akademie und die Nightline München e.V. am 08.05.2018 um 19:30 Uhr im Hörsaal 2770 am Stammgelände der TUM eine Podiumsdiskussion zum Thema „Stress und Depression im Studium“.

Geflüchtete erhalten Perspektive für die Zukunft

Die Bilder aus dem Herbst 2015 sind den meisten Menschen nach wie vor präsent. Damals kamen tausende Geflüchtete am Hauptbahnhof München an. Vertrieben aus ihrer Heimat suchten Geflüchtete hier Schutz und eine Perspektive für ihre Zukunft. Nur wenig Zeit ließ die TUM damals verstreichen und entschloss sich, ganz ihrem Selbstverständnis einer weltoffenen Universität folgend, diesen Menschen eine Perspektive zu bieten. Entstanden ist daraus das Gasthörerprogramm für Geflüchtete, das seit nunmehr zwei Jahren Anlaufstelle für Geflüchtete ist.

Aussprechen statt reinfressen – Die Nightline München hört Dir zu!

Liebeskummer, Prüfungsangst, mal wieder Stress in der WG. All dies sind Probleme, die so oder so ähnlich wohl schon jeder Studierende erlebt hat. Probleme, mit denen viele jedoch alleine bleiben. Doch genau dann, wenn Freunde und Familie vielleicht nicht mehr helfen können oder wollen, bietet die Nightline München ein offenes Ohr für Studierende. Ganz nach dem Motto der Nightline „Kein Problem ist zu klein“ nehmen sich Studierende aller Hochschulen und Fachrichtungen den Sorgen ihrer Kommilitonen an. Anonym, kostenlos und vertraulich.