Kategorie: Geschichte der TUM

Wer war eigentlich… Anneliese Eichberg?

„An der TH sah ich dann weit und breit nur Studenten und keine Studentinnen, das war schon etwas unheimlich.“ – Anneliese Eichberg Im Jahr 1930 begann Anneliese Eichberg – damals noch als einzige Frau unter 80 Männern – das Architekturstudium. Sie studierte nicht nur als eine der ersten Frauen an der TUM, sie organisierte auch …

Wer war eigentlich… Rudolf Mößbauer?

Physiker? Pianist? Rudolf Mößbauer, geboren am 31. Januar 1929 in München, war sowohl ein leidenschaftlicher Physiker, als auch ein begeisterter Pianist. Für die Entdeckung des „Mößbauer-Effekts“ wurde er mit nur 32 Jahren bereits mit dem Nobelpreis der Physik ausgezeichnet. An der TUM wurde ihm zu Ehren eine „Rudolf-Mößbauer Tenure Track Assistant Professorship“ angesiedelt.

Wer war eigentlich… Hans Fischer?

„Wissen Sie, wenn die Sache so aussieht, ist es meistens Mist.“ – Mehr oder weniger lehrreiche Worte des bedeutenden Chemikers Hans Fischer, der mit seinem ungewöhnlichen Elan Mitarbeiter und Studierende für die Chemie begeisterte. Der Nobelpreisträger war eine Persönlichkeit, die sich nicht jedem sofort erschloss, keine auf den ersten Blick faszinierende Erscheinung, doch für alle, …

Wer war eigentlich… Friedrich von Thiersch?

Architekt, Maler, Bildhauer – Friedrich von Thiersch war ein geniales Multitalent. Als Architekt prägte er zu Beginn des 20. Jahrhunderts nicht nur das Gesicht Münchens, sondern bis heute das der Technischen Universität nicht zuletzt mit dem Thierschturm – dem Wahrzeichen der TUM. Doch wer war der unermüdliche Perfektionist?

Wer ist eigentlich… Liesel Beckmann?

Liesel Beckmann Distinguished Professorships, Liesel Beckmann Symposium – wer an der TUM arbeitet, wird diesem Namen früher oder später auf jeden Fall begegnen. Am Campus Freising ist sogar eine Straße nach ihr benannt. Liesel Beckmann also, 1940 die erste habilitierte Betriebswirtin in Deutschland, die erste Professorin und später auch die erste Frau, die einen eigenen Lehrstuhl inne hatte. Wer war sie und wie hat sie es geschafft, sich allein unter Männern durchzusetzen? War es einfach ihre fachliche Kompetenz, ihr Ehrgeiz, oder das entscheidende Quentchen Glück?