„Nachgefragt“ bei Dr. Angelika Reiser

Was war Ihr einprägsamstes Erlebnis bei einer Lehrveranstaltung? Was ist die größte Herausforderung? Und was möchten Sie Lehrenden oder Studierenden gerne mit auf den Weg geben? Bei „Nachgefragt“ haben Lehrende und Studierende die Möglichkeit auf fünf Fragen rund um die Lehre zu antworten. Diesmal mit Dr. Angelika Reiser.

Vorlage_Steckbrief_nachgefragt

Was war Ihr einprägsamstes Erlebnis bei einer Lehrveranstaltung?

Eine Studentin sagte in einem Praktikum ganz erstaunt: „Ich kann ja was!“

Was macht für Sie gute Lehre aus?

Vertrauen schaffen, gute Vorbereitung, Enthusiasmus und Neugier zeigen, flexibel bleiben, individuell reagieren.

Was ist für Sie die größte Herausforderung in der Lehre?

Meine Lehrveranstaltungen sind Seminare, Praktika, kleinere Vorlesungen – somit kann ich versuchen, ein gutes, individuelles Verhältnis zu den Studiereden aufzubauen. Nach der Schaffung einer vertrauensvollen, geschützten Umgebung ist es mir wichtig, das Bewusstsein der Studierenden für ihr Können zu fördern. Was sind ihre Stärken, wo wollen sie sich verbessern, wie schaffen sie das, was ist ihr Ziel?

In welche Richtung wird sich die Lehre in Zukunft entwickeln?

Es werden immer mehr Informationen online verfügbar sein, somit rückt die reine Wissensvermittlung in den Hintergrund. Teamarbeit (auch ‚virtuell‘, also meist verteilt) in der Anwendung des Wissens wird immer wichtiger werden – hier müssen DozentInnen moderieren und begleiten.

Was würden Sie Studentinnen und Studenten gerne mit auf den Weg geben?

Jede/r ist was Besonderes, kann was Besonderes! Was ist meine Stärke? Dies herauszufinden ist wichtiger Teil des Studiums.

1 Kommentar zu “„Nachgefragt“ bei Dr. Angelika Reiser”

  1. HelgaS

    Sehr interessante Berichte. Hier bin ich ein wenig ins schmunzeln gekommen, als die Studentin sagte: Ich kann ja was. Ich hoffe, das ich das auch mal von mir sagen kann, wenn ich nun nach einem Wartesemester mit meinem Fernstudium anfange

    Antworten

Kommentar hinterlassen

  • (will not be published)

Sie können folgende XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>