Was macht eigentlich… das Parlament Lehre?

Wie werden Prozesse und Veränderungen im Bereich Studium und Lehre an unserer Universität angestoßen und kommuniziert? Als Kommunikationsgremium zu allen Themen aus Studium und Lehre existiert an der TUM das Parlament Lehre. Das Gremium wurde im Jahr 2009 ins Leben gerufen mit dem Ziel, Entscheidungs­­prozesse transparent und nachvoll­ziehbar zu gestalten. Einmal pro Semester findet ein Treffen statt, um sich zu aktuellen Entwicklungen an der Universität auszutauschen.

Bild: TUM

(Bild: TUM)

 

Ein Mittwoch im Februar, kurz vor 10 Uhr: Der Dekanatssaal in der Fakultät für Maschinenwesen ist voll besetzt mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Parlaments Lehre. Pünktlich beginnt die Sitzung mit einer Begrüßung des Vizepräsidenten für Studium und Lehre, Prof. Gerhard Müller, welcher den Vorsitz über das Gremium hat. Straff geht es dann durch das Protokoll – insgesamt zehn Tagesordnungspunkte gilt es in knapp drei Stunden zu besprechen.

Welche Themen werden besprochen?

Das Gremium ermöglicht einen direkten Austausch zu studienrelevanten Themen. Ein Bericht des Vizepräsidenten informiert über Neuigkeiten und Fragestellungen aus Studium und Lehre. Aktuelle Projekte wie zum Beispiel die Eröffnung der StudiTUM-Häuser, Bewerbungs- und Zulassungszahlen, oder auch Herausforderungen in der Prüfungsorganisation werden angesprochen. Für die Fakultäten besteht die Möglichkeit, Themen einzureichen für welche Diskussionsbedarf besteht, wie etwa bei der Einrichtung eines neuen Studiengangs. Weitere Themen betreffen unter anderem das Qualitätsmanagement an der TUM, oder auch organisatorische Aspekte der Lehre wie etwa das Management von Vorlesungsaufzeichnungen. Nach der Tagesordnung kann außerdem bei einer Tasse Kaffee noch die Möglichkeit genutzt werden, sich mit Kolleginnen und Kollegen in kleinerer Runde auszutauschen.

Wer nimmt am Gremium teil?

Das Parlament Lehre setzt sich aus verschiedenen Mitgliedern der Universität zusammen. Studiendekan*innen, die Mitglieder des Vorstands Lehre, die Frauenbeauftragte sowie Studierendenvertreter*innen sitzen hier an einem Tisch. Organisatorisch wird das Treffen durch das Hochschulreferat Studium und Lehre betreut. Das Gremium trifft sich jeweils an verschiedenen Standorten der TUM.

Weitere Informationen: Arbeitsgremien und Organisationen im Bereich Studium und Lehre

Kommentar hinterlassen

  • (will not be published)

Sie können folgende XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>