Tag: Massive Open Online Cours

Vom MOOC zum Master: Wie ein Online-Kurs Brücken schlägt

Über MOOCs können Lehrende Talente auf internationaler Ebene erreichen und für die eigene Forschung und Lehre begeistern. Wie Online-Kurse Brücken schlagen können, zeigt sich besonders deutlich am Beispiel individueller Lebensgeschichten: Für Taiwo Yusuff, einem TUM Studenten aus Nigeria, begann mit einem MOOC ein ganz neuer Lebensabschnitt.

MOOCS: Reden wir über Chancen und Erfolge

Das Jahresgutachten 2015 der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) kritisiert, dass vielerorts die Risiken und nicht die Chancen und Potentiale von MOOCs im Fokus stünden. Auch gäbe es bisher nur wenige MOOCs von deutschen Hochschulen. Den Tenor des Gutachtens, Hochschulen und Politik für eine stärkere Auseinandersetzung mit der Digitalisierung zu begeistern, halte ich für sehr begrüßenswert und erforderlich. Die Digitalisierung berührt sukzessive alle Bereiche unseres Lebens und betrifft natürlich auch Forschung und Lehre.

MOOCs im Test: Udacity

MOOCs, MOOCs, MOOCs – in den letzten Monaten DAS Schlagwort in der Hochschulwelt. Sie versprechen eine wahre Revolution des Bildungssystems: kostenlose, frei zugängliche, hochwertige Bildung für alle. Das hat mich natürlich auch neugierig gemacht. Können diese MOOCs denn halten, was sie versprechen? Da hilft nur testen. Dafür habe ich mich bei der Plattform „Udacity“ angemeldet und einen Einführungskurs in Psychologie belegt.

MOOCs – Einem Phänomen auf der Spur

Sie sind in aller Munde: die Online-Kurse „MOOCs“ (Massive Open Online Courses). Die New York Times rief das vergangene Jahr 2012 sogar als „Year of the MOOC“ aus. Was aber verbirgt sich hinter diesem Phänomen, das neuerdings in den Medien wie z.B. in der FAZ, im Spiegel und in der ZEIT, auf Tagungen und Konferenzen sowie in der Hochschullandschaft kursiert und lebhaft diskutiert wird?