Was macht eigentlich… der Vorstand Lehre?

Bereits zum 70. Mal tagte im Oktober 2019 der Vorstand Lehre an unserer Universität. Der Vorstand Lehre ist neben dem Parlament Lehre ein zentrales Gremium, in welchem alle Aktivitäten aus dem Bereich Studium und Lehre an der TUM zusammenlaufen. Das Gremium wurde im Jahr 2009 als kleine, arbeitsfähige exekutive Einheit geschaffen, um flexibel und zeitnah aktuelle Themen gestalten zu können und Lösungen für aktuelle Herausforderungen zu erarbeiten. 

Blick von der Dachterrasse der TU München. Foto: Uli Benz / TU Muenchen
Foto: Uli Benz / TU Muenchen

Der Vorstand Lehre tagt in der Regel sechs Mal jährlich, je nach Bedarf können außerdem Sondersitzungen einberufen werden. Den Vorsitz über das Gremium hat der Vizepräsident für Studium und Lehre, Prof. Gerhard Müller, welcher durch die Tagesordnung führt und die Sitzung moderiert.

Wer nimmt am Gremium teil?

Die Runde setzt sich zusammen aus vier Studiendekanen, welche die Standorte Garching, WZW, München und Straubing vertreten, dem Sprecher der Studiendekane, zwei Vertretern der Studierenden, einer Sprecherin aus dem Konvent der wissenschaftlichen Mitarbeiter sowie einem Vertreter des Fachausschusses Studienmanagement. Das Hochschulreferat Studium und Lehre übernimmt die Organisation des Gremiums.

Welche Themen werden besprochen?

Wie auch im Parlament Lehre kann die ganze Bandbreite studienrelevanter Themen im Gremium diskutiert werden, wie zum Beispiel die Überarbeitung der Eignungsfeststellungsverfahren, Lernraumknappheit für Studierende oder die Einführung einer hochschulweiten Plagiatssoftware. Jedes Mitglied der Runde hat dabei die Möglichkeit, Punkte auf die Agenda zu setzen. Aktuelle Entwicklungen an der Universität werden beleuchtet, und es wird herausgearbeitet, welcher Handlungsbedarf sich daraus ergibt. So wird beispielsweise hinsichtlich der geplanten Umstrukturierung in Schools erörtert, welche konkreten Fragestellungen sich daraus für die Studienorganisation ergeben. Außerdem dient das Gremium als Plattform, um relevante Informationen aus dem Ministerium in der Runde bekannt zu machen.

Weitere Informationen: Arbeitsgremien und zentrale Organisationsstrukturen im Bereich Studium und Lehre

Kommentar hinterlassen

  • (will not be published)

Sie können folgende XHTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>